Heimatverein 1952 Arborn e.V.

Jahreshauptversammlung 2017


Am 04. März traf sich der Heimatverein 1952 Arborn e.V.  zur jährlichen Generalversammlung im DGH Arborn.

 

Der Vorsitzende Roland Krumm konnte in seinem Jahresbericht besonders auf den, mit Hilfe engagierter Bürger, durchgeführten Neuanstrich der Alten Schule und das Anbringen der Dorfnamensschilder an den Arborner Häusern hinweisen.

Auch bewarb Krumm unter den anwesenden Mitgliedern die Übernahme der im Jahr anfallenden Pflegearbeiten in der Gemarkung, wie etwa das Mähen des Baumlehrpfades und die Instandhaltung der Wanderschilder. Hier gilt die Devise; "Freiwillige vor!"

 

Im vergangenen Jahr hatte man sich unter Anderem am Backesfest und der Ausrichtung des Ökumenischen Gottesdienstes am Dicken Baum beteiligt, auch wurden mit großem Erfolg die Dorfweihnacht und eine Bastel-Aktion für die Kinder des Dorfes durchgeführt.

An Veranstaltungen für das Jahr 2017 ist unter Anderem ein Weinfest geplant.

 

An diesem Abend wurden zudem neun Mitgleider für langjährige Treue zum Verein geehrt.

Für 25 Jahre Zugehörigkeit Thorsten Droß, Helmut Pfeiffer, Frank Clees, Hartmut Hild und Volker Diebel, wobei die beiden letzten Herren verhindert waren.

Für 50 Jahre Zugehörigkeit wurden Karl-Heinz Jakob, Roland Pfeiffer und Helmut Brückel geehrt, die Ernennung von Klaus Droß zum Ehrenmitglied wurde nachgeholt, Herr Droß war 2016 aus gesundheitlichen Gründen verhindert.

Alle Geehrten erhielten außer einer Urkunde noch eine Flasche Wein und ein kleines Präsent

 

Die sehr harmonische Veranstaltung endete mit einem kleinen Imbiss und einem gemütlichen Beisammensein.

 

 

Ehrung 25 Jahre: Thorsten Droß, Helmut Pfeiffer und Frank Clees

 

 

Ehrung 50 Jahre: Helmut Brückel, Karl-Heinz Jakob und Roland Pfeiffer

Unten: Ehrenmitglied Klaus Droß